Startup Porträt: beeneo

16. Oktober 2019

Das Startup beeneo kam auf die Idee Honig mit Guarana, Ingwer, Chili, Baobab, Erdbeere und Himbeere zu verfeinern. Der verfeinerte Honig ist geeignet um damit zu backen, Dressings zu verfeinern, zu kochen, Tee zu versüßen, leckere Drinks zu mischen oder auch direkt zum löffeln. Gegründet wurde das Startup im Januar 2018 von Alicia, Phillipp und Simon. Im Herbst 2018 belegten die drei Gründer den 3. Platz bei dem Food-Crowdfunding Contest.

Die Idee entstand, da es in Phillipps Familie schon über zwei Generationen Hobby-Imker gab. Für die Herstellung wird auch nur in Deutschland gewonnener Honig verwendet, welcher dann in sechs verschiedenen Sorten verfeinert und im kompostierbaren Becher verkauft wird. Nicht nur die Verpackung steht im Zeichen der Nachhaltigkeit, pro verkauftem Becher gehen 10 Cent an das Bienenprojekt Pro Biene. Dieses Projekt fördert den respektvollen Umgang mit Bienen und unterstützt die Gesundheit dieser.

Für weitere Informationen besucht die Gründer auf beeneo, ihrer Instagram-Seite oder am 19./20.10.2019 auf der Speis und Trank in Stuttgart.