Porträts

Wie kann ein Mensch mit einer Maschine kommunizieren? Früher war ein Mitarbeiter für eine Maschine zuständig. Heute tragen Mitarbeiter oft die Verantwortung für viele Maschinen gleichzeitig. Neue, mobile Kommunikationsprozesse zwischen Mensch und Maschine werden nötig. Das aucobo-System schafft diese mittels Industrie-Smartwatches. Es besteht aus Applikationen für die Endgeräte, einem severbasierten Kernsystem, ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Erleichterung für Medienunternehmen Video-und Bildarchive großer Medienunternehmen wachsen schnell und stetig. Die Unternehmen stehen dadurch vor der Herausforderung, ihren immer weiter wachsenden Bestand an Mediendaten zu verwalten und recherchierbar zu machen. Bis jetzt mussten eine Vielzahl an Arbeitskräften die Beschreibung und Verschlagwortung der Video-und Bildbestände manuell übernehmen. DeepVA, eine Software, ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Zeitersparnis für Entwickler durch Cloud Plattform Nachdem die Cloud den Betrieb von Software revolutioniert hat, will das Start-up covexo die Vorteile der Cloud auch in die Entwicklung bringen. Die Gründer, selbst leidenschaftliche Entwickler, haben die covexo Cloud Plattform entwickelt, um den Start neuer Software-Entwicklungsprojekte zu vereinfachen und gleichzeitig die Entwicklungsprozesse ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Zellenanalyse mit neuem System Licht an für die Optogenetik – eine Methode, mit der die Kommunikation innerhalb einer Zelle durch Lichtsignale manipuliert werden kann. Ihr Einsatz reicht von der Entwicklung neuartiger Therapien bis zur industrielle Synthese von Ethanol (biofuels). Das Start-up opto biolabs bietet maßgeschneiderte Lichtquellen für die optogenetische Forschung ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Digitale Entscheidungshilfe für Ärzte Für Ärzte ist es nahezu unmöglich, die immer größere Zahl wissenschaftlicher Quellen im stressigen Klinikalltag parat zu haben und zugunsten des Patienten anzuwenden. Das Start-up evid.one tritt an, um diese Wissenslücken durch neue technologische Möglichkeiten zu schließen. evid.one ist eine Softwarelösung für alle Ärzte, die – ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Biokohle aus Reststoffen Biokohle bietet eine effiziente Möglichkeit, dauerhaft den CO2-Gehalt in der Atmosphäre zu senken. Bislang gab es keine Technologie, die zertifizierte, spezifizierte und chargengenaue Biokohlenstoffe im industriellen Maßstab zu marktgerechten Preisen erzeugt. Mit carbotwin setzt das Start-up carbonauten eine dezentrale Technologie ein, die das alles kann und darüber ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
ADLATUS Robotics Adlatus kommt aus dem Lateinischen und heißt Gehilfe und das ist es, was die ADLATUS Robotics GmbH ihren Kunden anbietet. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Service-Roboter und bietet den Kunden Komplettlösungen inklusive Beratung, Inbetriebnahme, Schulungen und Service an. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Robotik Technologie, kennen ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Onlineshopping im Büro Onlineshopping ist komfortabel, hat allerdings einen Haken: man ist selten zuhause, wenn das Paket kommt. Daher wurde der digitale Service pakadoo entwickelt, mit dem Arbeitnehmer ihre Pakete offiziell im Betrieb empfangen und retournieren können. Sobald ein Paket im Unternehmen ankommt, erhält der Paketempfänger per Mail einen Code, ... mehr
17. Oktober 2018
  • Porträt
Digitalisierung im Handwerk In Zeiten der Digitalisierung und des Fachkräftemangels suchen immer mehr Handwerksbetriebe nach einer einfachen Lösung ihren guten Ruf online zu transportieren. wirsindhandwerk.de ist die erste professionelle Präsentations-, Bewertungs- und Empfehlungsplattform für das Handwerk. Handwerksbetriebe nutzen sie als digitale Referenzmappe und Qualitätssiegel im Internet. Endkunden finden glaubwürdige Informationen, ... mehr
16. Oktober 2018
  • Porträt
Crossgo will Berater überflüssig machen Judith Helmer und Jörg Poersch tüfteln in ihrem Startup Crossgo in Weil der Stadt an modernen Software-Lösungen. Mit ihrer Erfindung wollen sie Mitarbeitern die Fähigkeit geben, eigene Arbeitsprozesse besser zu strukturieren. Nein, niemals. Wer, so wie Judith Helmer, Gründer des Startups Crossgo, Betriebswirtschaft studiert, der ... mehr
08. August 2018
  • Allgemein
  • Porträt