Startup Porträt: Meetalike

  • Home
  • /
  • News
  • /
  • Startup Porträt: Meetalike
02. November 2021

Wir haben uns mit Thomas von Meetalike unterhalten – und wie sie es leichter machen wollen neue Leute kennenzulernen.

Wie lässt sich Meetalike kurz beschreiben?
Meetalike organisiert Veranstaltungen im echten Leben mit dem Ziel Menschen kennenzulernen, die zu der teilnehmenden Person passen.

Wann kam euch die Idee, eine eigene Firma zu gründen? Was war der Auslöser?
Philipp und ich sind sehr viel gereist, haben in verschiedenen Ländern gelebt und andere Kulturen kennengelernt. Dabei haben wir gemerkt, wie einfach es in manchen Kulturen ist, neue Kontakte zu knüpfen. Dagegen ist es in Deutschland, vorallem im Schwabenland, nicht sehr üblich mit fremden Personen ins Gespräch zu kommen. Nach einem längeren Aufenthalt in Deutschland entschlossen wir uns, etwas dagegen zu tun. Unsere Veranstaltungsreihe bietet den perfekten Rahmen um in einer angenehmen Atmosphäre neue Menschen kennenzulernen.

Was macht euren Service besonders?
Wir sind die erste physische Veranstaltungsreihe, bei der die Teilnehmer und Teilnehmerinnen intelligent vorgruppiert werden. Wir sorgen dafür, dass die angemeldete Person im Laufe des Abends genau die Personen kennenlernt, die zu ihr passen.

Zudem verbindet Meetalike Online mit Offline. Unsere Gäste können das Interesse an anderen Gästen digital bekunden. Bei gegenseitigem Interesse gibt es einen Match und wir tauschen die Kontaktdaten aus. Durch weitere digitale Features steigern wir das Nutzererlebnis noch weiter und sorgen für einen unvergesslichen Abend.

Hier bekommt man einen Einblick, wie Meetalike funktioniert.

Wie nehmen Stuttgarter die Eventreihe an?
Wir sind überrascht, wie gut unsere Veranstaltung im Ländle ankommt. Wir hatten bei den letzten Veranstaltungen immer über 100 Teilnehmer.

Aus wie vielen Personen besteht Meetalike aktuell?
Momentan besteht unser Team aus zwei Gründern. Jedoch unterstützen uns zahlreiche Freunde, die selbst in Startups tätig sind.

Habt ihr schon einmal über die Zusammenarbeit mit externen Investoren nachgedacht?
Wir haben dies aktuell noch nicht wirklich beleuchtet. Vielleicht könnte dies aber für die Zukunft interessant werden.

Was war eure größte Fehleinschätzung bei der Gründung?
Wir haben unterschätzt, wie viel Zeit für die einzelnen Schritte von Nöten ist und wie viele Fehler in Details lauern können.

Wie stellt ihr euch die Zukunft von Meetalike vor?
Wir sind jetzt schon mit unseren Veranstaltungen sehr zufrieden und bekommen gutes Feedback. Unser Ziel ist es, das Kundenerlebnis so weit zu steigern, wie nur möglich.