StartHope@Home unterstützt Geflüchtete bei der Existenzgründung in ihrem Herkunftsland

  • Home
  • /
  • News
  • /
  • StartHope@Home unterstützt Geflüchtete bei der Existenzgründung in ihrem Herkunftsland
24. März 2022

StartHope@Home ist ein Programm des Social Impact Lab Stuttgart. Es unterstützt Geflüchtete bei der Existenzgründung in ihrem Herkunftsland. Das Team begleitet Teilnehmer*innen mit individuellen Coachings und sozialpädagogischer Betreuung, um ihre unternehmerischen Fähigkeiten zu stärken und mögliche Perspektiven zu entwickeln.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Qualifizierung ist kostenlos und richtet sich an geflüchtete Menschen, die an einer Rückkehr in ihr Herkunftstland interessiert sind.

Zu unseren Zielländern gehören: Ägypten, Äthiopien, Afghanistan, Albanien, Algerien, Armenien, Bangladesch, Benin, Burkina Faso, China, Côte d’Ivoire, DR Kongo, Eritrea, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Indien, Irak, Kamerun, Kasachstan, Kenia, Kirgistan, Kosovo, Mali, Marokko, Mongolei, Nigeria, Niger, Pakistan, Ruanda, Senegal, Serbien, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, Sri Lanka, Sudan, Tadschikistan, Togo, Tunesien, Ukraine und Vietnam.

Mehr gibt es hier: https://socialimpact.eu/starthope