Cluster Workshop „Musik & Technologie“

  • Home
  • /
  • Events
  • /
  • Cluster Workshop „Musik & Technologie“

Einladung zum Cluster Workshop „Musik & Technologie“
Wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar „Musik und Technologie: Wait, are the robots taking over?“ in der Gutbrod Lounge der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, in der Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart, am Montag, 04.11.2019 ab 10:45 Uhr ein. Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und hier finden Sie den Anmeldelink: Musik & Technologie.
Durch die Motivationsveranstaltung Musik und Technologie 2019 möchten die Cluster Agentur Baden-Württemberg und das Pop-Büro Region Stuttgart regionale (Start-Up)-Unternehmen der Kreativwirtschaft, Musik- und Filmschaffende, Medien- und Kommunikationsagenturen, Softwareanbieter sowie Technologie (Start-Up) Unternehmen aber auch Akteure der Fashion Industrie und des Automobilsektors über die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz informieren. Die Verbindung von Musik und Technologie wird von den beiden Workshop-Leitern Matthias Strobel (MusicTech Germany) und Robin Hofmann (HearDis!) zum Beispiel in folgenden Bereichen aufgezeigt:

– Anbindung von Sound und Musik durch neue IT-/ KI Produkte in neuen Märkten, im Konsumsektor oder der Automobilbranche.
– Algorithmen die adaptive Musik (Musik, die sich an ihre Umwelt und deren Veränderungen anpasst)
Im Workshop können die Akteure im Austausch Ansätze und Ideen zu ihrer Fragestellung erörtern und individuell erfahren welche großen Möglichkeiten die Verbindung von Musik und Technologie für ihr Unternehmen bietet.

Matthias Strobel
Matthias Strobel ist Präsident von MusicTech Germany und Multiunternehmer in den Kreativbranchen. Er war Mitgründer des 2011 etablierten Music-Tech-Unternehmens Nagual Sounds, führte mit seinem Social-Startup ZwischenWerk einzigartige interdisziplinäre Kunstprojekte zu humanitären Zwecken durch und initiierte ebenso das Projekt Creative Coding School, um sozial benachteiligten Menschen Fähigkeiten im Bereich künftiger Technologien zu vermitteln. Seine Leidenschaft für Musik und die umfassenden Möglichkeiten neuer Technologien veranlassten Matthias schließlich, im Sommer 2016 Music Tech Fest beizutreten. Dort arbeitete er bis zur Gründung des weltweit ersten Bundesverbandes für Musiktechnologie – MusicTech Germany – im Juli 2017. Matthias berät Künstler und Startups, die an der Schnittstelle von Kunst und Technologie tätig sind, und leitet den Creative-Tech-Innovationsführer WickedWork.
Einführung: WTF is Music Technology and will the robots eventually take over?
Musik und Technologie sind seit jeher stark miteinander verflochten. Ohne Technologie gibt es keine Musik – das galt schon in der Steinzeit. Heute steckt hinter Musiktechnologie jedoch mehr als nur die Herstellung von Instrumenten. Sie hat über das letzte Jahrhundert hinweg einschneidende Änderungen erlebt und wird sich auch in Zukunft kontinuierlich weiterentwickeln: von Komposition über Produktion hin zu Verbreitung, Kuration und Konsum. Technisch gesehen kann ein Musiker heutzutage die gesamte Wertekette ohne Mittelsmänner durcharbeiten. Selbiges gilt auch für den Verbraucher: Musik ist für jeden zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar und kann wirklich überallhin mitgenommen werden. Dank der Evolution der Musiktechnologie kann heute jeder mit Musik interagieren. Die entsprechende Technik wird täglich weiterentwickelt und viele spannende Gelegenheiten erwarten uns, aber werden Roboter und künstliche Intelligenz eines Tages die Macht ergreifen und vom Menschen kreierte Musik überflüssig machen?

Robin Hofmann
Als Herz und Creative Director von HearDis! führt Robin das Kerngeschäft Audio-Branding. Als unermüdlicher Visionär und unerschrockener um-die-Ecke-Denker sucht er stets die Herausforderung und die optimale Lösung. Robin ist ein echter Musikliebhaber, der aufgrund seines Werdegangs über vielschichtiges Erfahrungswissen in der Musikindustrie verfügt. Gepaart mit seiner ästhetischen Perspektive als studierter Kommunikationsdesigner wendet er seine Expertise darauf an, den Marketing Strategien globaler Unternehmen eine einzigartige Note zu verleihen. 2005 gründete er gemeinsam mit Felix Haaksman HearDis!. Seitdem hat sich HearDis! zum tonangebenden Unternehmen im Bereich Audio Branding entwickelt, das vertrauensvolle, andauernde Partnerschaften mit hochkarätigen Kunden wie Hugo Boss, Mercedes-Benz, VITRA, Mykita, Birkenstock, Porsche Design pflegt.
Talk: DJ Robot kills the shuffle mode – How AI could help you to win the Brand Battlefield
Um in einem hart umkämpften Markt erfolgreich zu sein, müssen sich Marken von der Masse abheben – eine starke Corporate Identity hilft dabei. Musik spielt aufgrund ihrer emotionalen Stärke eine Schlüsselrolle bei der Marketingstrategie, indem sie Markenwerte subtil darstellt und an die jeweilige Zielgruppe vermittelt. Marken verlagern sich von produkt- zu kundenzentriert, von Effizienz zu Flexibilität, von Optimierung zu Inspiration. Aber welche Rolle spielt Big Data, Algorithmen, Analysen und andere KI- und Technologieinnovationen bei der Schaffung von Kundenerlebnissen, die ansprechend, personalisiert und wirkungsvoll sind? In einer digitalen Wirtschaft, die zunehmend ein harmonisches und effektives Zusammenleben von Kreativität und Technologie erfordert, ist HearDis! der Audio Branding-Pionier, der an der Schnittstelle von Musik, Marketing und Künstlicher Intelligenz über das notwendige Know-How und die notwendigen Ressourcen verfügt, um die kreativen Bemühungen der Marken zu fördern, einzigartige Erfahrungen jenseits der heutigen Vorstellungen zu liefern.

Tagesplanung Montag, 04.11.2019
10:45 – 11:15 Uhr:
Einlass und Begrüßung durch Dr. Victoria Blessing
(Cluster Agentur Baden-Württemberg)
11:15 – 11:45 Uhr
Einführung in Musik & Technologie – WTF is Music Technology and when will the Robots take finally over? Matthias Strobel
11:45 – 12:00 Uhr
Pause
12:00 – 12:30 Uhr
DJ Robot kills the shuffle mode – How AI could help you to win the Brand Battlefield Robin Hofmann
12:30 – 12:45 Uhr
Pause
12:45 – 14:00 Uhr
Workshop mit Matt Strobel und Robin Hofmann
14:00 – 14:15 Uhr
Pause und Gruppentausch
14:15 – 15:30 Uhr
Workshop mit Matt Strobel und Robin Hofmann
15:30 – 16:00 Uhr
Networking und Ausklang

Infos und zur Anmeldung

RSS-Feed

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per RSS über neue Termine informieren.

Hier können Sie den RSS-Feed abonnieren.