Cluster Workshop „Musik & Technologie“

PLANET TALK SINDELFINGEN #5

Start-up Veranstaltung „Green Future Days 2019“!

CV Forum

Startup:Mittelstand #12

Zweitägiges Existenzgründungsseminar

START-UP YOUR AI

PUSH!-Campus Challenge und Launch Event Gründermotor Meisterklasse #2

SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO

Venture Development Workshop

Einladung zum Cluster Workshop „Musik & Technologie“
Wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar „Musik und Technologie: Wait, are the robots taking over?“ in der Gutbrod Lounge der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, in der Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart, am Montag, 04.11.2019 ab 10:45 Uhr ein. Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und hier finden Sie den Anmeldelink: Musik & Technologie.
Durch die Motivationsveranstaltung Musik und Technologie 2019 möchten die Cluster Agentur Baden-Württemberg und das Pop-Büro Region Stuttgart regionale (Start-Up)-Unternehmen der Kreativwirtschaft, Musik- und Filmschaffende, Medien- und Kommunikationsagenturen, Softwareanbieter sowie Technologie (Start-Up) Unternehmen aber auch Akteure der Fashion Industrie und des Automobilsektors über die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz informieren. Die Verbindung von Musik und Technologie wird von den beiden Workshop-Leitern Matthias Strobel (MusicTech Germany) und Robin Hofmann (HearDis!) zum Beispiel in folgenden Bereichen aufgezeigt:

– Anbindung von Sound und Musik durch neue IT-/ KI Produkte in neuen Märkten, im Konsumsektor oder der Automobilbranche.
– Algorithmen die adaptive Musik (Musik, die sich an ihre Umwelt und deren Veränderungen anpasst)
Im Workshop können die Akteure im Austausch Ansätze und Ideen zu ihrer Fragestellung erörtern und individuell erfahren welche großen Möglichkeiten die Verbindung von Musik und Technologie für ihr Unternehmen bietet.

Matthias Strobel
Matthias Strobel ist Präsident von MusicTech Germany und Multiunternehmer in den Kreativbranchen. Er war Mitgründer des 2011 etablierten Music-Tech-Unternehmens Nagual Sounds, führte mit seinem Social-Startup ZwischenWerk einzigartige interdisziplinäre Kunstprojekte zu humanitären Zwecken durch und initiierte ebenso das Projekt Creative Coding School, um sozial benachteiligten Menschen Fähigkeiten im Bereich künftiger Technologien zu vermitteln. Seine Leidenschaft für Musik und die umfassenden Möglichkeiten neuer Technologien veranlassten Matthias schließlich, im Sommer 2016 Music Tech Fest beizutreten. Dort arbeitete er bis zur Gründung des weltweit ersten Bundesverbandes für Musiktechnologie – MusicTech Germany – im Juli 2017. Matthias berät Künstler und Startups, die an der Schnittstelle von Kunst und Technologie tätig sind, und leitet den Creative-Tech-Innovationsführer WickedWork.
Einführung: WTF is Music Technology and will the robots eventually take over?
Musik und Technologie sind seit jeher stark miteinander verflochten. Ohne Technologie gibt es keine Musik – das galt schon in der Steinzeit. Heute steckt hinter Musiktechnologie jedoch mehr als nur die Herstellung von Instrumenten. Sie hat über das letzte Jahrhundert hinweg einschneidende Änderungen erlebt und wird sich auch in Zukunft kontinuierlich weiterentwickeln: von Komposition über Produktion hin zu Verbreitung, Kuration und Konsum. Technisch gesehen kann ein Musiker heutzutage die gesamte Wertekette ohne Mittelsmänner durcharbeiten. Selbiges gilt auch für den Verbraucher: Musik ist für jeden zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar und kann wirklich überallhin mitgenommen werden. Dank der Evolution der Musiktechnologie kann heute jeder mit Musik interagieren. Die entsprechende Technik wird täglich weiterentwickelt und viele spannende Gelegenheiten erwarten uns, aber werden Roboter und künstliche Intelligenz eines Tages die Macht ergreifen und vom Menschen kreierte Musik überflüssig machen?

Robin Hofmann
Als Herz und Creative Director von HearDis! führt Robin das Kerngeschäft Audio-Branding. Als unermüdlicher Visionär und unerschrockener um-die-Ecke-Denker sucht er stets die Herausforderung und die optimale Lösung. Robin ist ein echter Musikliebhaber, der aufgrund seines Werdegangs über vielschichtiges Erfahrungswissen in der Musikindustrie verfügt. Gepaart mit seiner ästhetischen Perspektive als studierter Kommunikationsdesigner wendet er seine Expertise darauf an, den Marketing Strategien globaler Unternehmen eine einzigartige Note zu verleihen. 2005 gründete er gemeinsam mit Felix Haaksman HearDis!. Seitdem hat sich HearDis! zum tonangebenden Unternehmen im Bereich Audio Branding entwickelt, das vertrauensvolle, andauernde Partnerschaften mit hochkarätigen Kunden wie Hugo Boss, Mercedes-Benz, VITRA, Mykita, Birkenstock, Porsche Design pflegt.
Talk: DJ Robot kills the shuffle mode – How AI could help you to win the Brand Battlefield
Um in einem hart umkämpften Markt erfolgreich zu sein, müssen sich Marken von der Masse abheben – eine starke Corporate Identity hilft dabei. Musik spielt aufgrund ihrer emotionalen Stärke eine Schlüsselrolle bei der Marketingstrategie, indem sie Markenwerte subtil darstellt und an die jeweilige Zielgruppe vermittelt. Marken verlagern sich von produkt- zu kundenzentriert, von Effizienz zu Flexibilität, von Optimierung zu Inspiration. Aber welche Rolle spielt Big Data, Algorithmen, Analysen und andere KI- und Technologieinnovationen bei der Schaffung von Kundenerlebnissen, die ansprechend, personalisiert und wirkungsvoll sind? In einer digitalen Wirtschaft, die zunehmend ein harmonisches und effektives Zusammenleben von Kreativität und Technologie erfordert, ist HearDis! der Audio Branding-Pionier, der an der Schnittstelle von Musik, Marketing und Künstlicher Intelligenz über das notwendige Know-How und die notwendigen Ressourcen verfügt, um die kreativen Bemühungen der Marken zu fördern, einzigartige Erfahrungen jenseits der heutigen Vorstellungen zu liefern.

Tagesplanung Montag, 04.11.2019
10:45 – 11:15 Uhr:
Einlass und Begrüßung durch Dr. Victoria Blessing
(Cluster Agentur Baden-Württemberg)
11:15 – 11:45 Uhr
Einführung in Musik & Technologie – WTF is Music Technology and when will the Robots take finally over? Matthias Strobel
11:45 – 12:00 Uhr
Pause
12:00 – 12:30 Uhr
DJ Robot kills the shuffle mode – How AI could help you to win the Brand Battlefield Robin Hofmann
12:30 – 12:45 Uhr
Pause
12:45 – 14:00 Uhr
Workshop mit Matt Strobel und Robin Hofmann
14:00 – 14:15 Uhr
Pause und Gruppentausch
14:15 – 15:30 Uhr
Workshop mit Matt Strobel und Robin Hofmann
15:30 – 16:00 Uhr
Networking und Ausklang

Du möchtest mit Deiner Geschäftsidee eine klare Botschaft sowie ein Qualitätsversprechen vermitteln? Du bist noch auf der Suche nach der geeigneten Strategie um Dir eine Marke aufzubauen? Dann komm‘ vorbei…

 

Der Planet Talk Sindelfingen #5 „Eine Strategie für Start-ups – Wie wird meine Idee zur Marke?“ beschäftigt sich exakt mit diesem Thema. Wie etabliere ich meine Innovation als Marke und nutze diese als strategisches Fundament für eine erhöhte Kundenbindung. Die kostenfreie Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH findet am findet am Mittwoch, 30. Oktober 2019 ab 18:30 Uhr im Start-up Planet Sindelfingen (Kurze Gasse 10/1, 71063 Sindelfingen) statt.

 

Als Referenten begrüßt die WSG herzlich Frau Tanja Basic von TANJA BASIC Marketing & Sales Services aus Sindelfingen und Herrn Oliver Fink von FINK DIFFERENT aus Nufringen. Im Anschluss an den Impulsvortrag gibt es die Möglichkeit in lockere Atmosphäre Fragen zu stellen und zu netzwerken.

 

Interessierte können sich bis Montag, 28. Oktober 2019 bei Janina Reimold (Mail janina.reimold@sindelfingen.org, Tel (0 70 31) 688 42 20) anmelden.

 

Hinweise:

  • Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet ab einer Teilnehmerzahl von mindestens fünf Personen statt
  • Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage am Marktplatz

Das Event für jeden zukünftigen Entrepreneur – Deine Idee mit Deinem Team in 2,5 Tagen!

Deine Idee – interdisziplinäre Teams – 48 Stunden

Die Veranstaltungsreihe „Venture Weekend Hohenheim“ geht in die dritte Runde und ist zu Gast beim KONGRESS LAB des 8. KONGRESS BW! Dieses Jahr findet die Start-up Veranstaltung unter dem Motto „Green Future Days 2019“ statt. Arbeite in nicht einmal 48 Stunden Ideen, Konzepte und Lösungen zu den Themenschwerpunkten Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft aus und nutze im Oktober die einmalige Chance, deine innovative und nachhaltige Idee vor über 800 Kongressteilnehmern zu präsentieren!
Vom 22. bis 24. Oktober 2019 organisiert der Lehrstuhl für Entrepreneurship der Universität Hohenheim im Rahmen des Projektes HOMA! (Hohenheim macht!) und in Kooperation mit Umwelttechnik BW, der Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg, die Veranstaltung „Green Future Days 2019“ in der Filderhalle. Bring dich und deine Idee ein und erweitere dein Netzwerk um interessante Kontakte. Treffe Vertreter aus der Industrie sowie Ministerien der Wirtschaft, Umwelt und Wissenschaft! Spannende Keynote Speaker runden das Programm vom KONGRESS BW ab. Hol dir neuen Input, hilfreiches Feedback und kreative Unterstützung für dein zukünftiges und nachhaltiges Start-up.
Gib deiner Idee eine Stimme! Fast 2,5 Tage lang arbeiten interdisziplinäre Teams an der Entwicklung deiner Zukunftsvision. Noch keine eigene Idee? – Dann werde selbst Teil eines Teams, das du mit deiner Expertise voranbringst. Des Weiteren erhältst du professionelle Unterstützung durch Input-Sessions, Coaches und Mentoren. Sei dabei!

Programm
15.30 – 16.00 Uhr Ankunft, Einlass, Anmeldung, Snack
16.00 – 16.45 Uhr
Begrüßung/Einführung KPMG
16.45 – 17.15 Uhr
Eric Heintze, Student Centric Design – Vom Ausprobieren bis hin zum Investment

Die Region Stuttgart hat erkannt das wissensbasierte Gründungen der Schlüssel für einen erfolgreichen Strukturwandel sind. In den letzten Jahren ist hat sich daher viel in der Gründungslandschaft getan. Zu den etablierten sind zahlreichen neue Akteure hinzugekommen. Ein großes Augenmerk liegt nun auf den großen Talentschmieden der Region. In Kooperation und mit neuen Formate wollen unsere Hochschulen Studierende zum Gründen inzentiveren, um Wissen und Technologien direkt in das Ökosystem einfließen zu lassen. Ein kurzes Update zur neue Startup Förderung für Studierende in Stuttgart.

17.15 – 17.30 Uhr
Bree Cahill UC Berkeley, Silicon Valley Start-up Ecosystem
The Berkeley SkyDeck Fund is the investment partner for UC Berkeley’s SkyDeck Accelerator Program. They invest $100K into each startup that goes through SkyDeck, as well as participate in later stage investment rounds with Berkeley founders. They are a very active investor in the Bay Area, typically making over 40 investments each year. Berkeley SkyDeck Fund is funded by organizations such as Sequoia Capital, Sierra Ventures, and Canvas Ventures, as well as other VC firms, individuals, and large corporations.

Roughly twenty Cohort startups are selected every six months to receive a $100,000 investment from the Berkeley SkyDeck Fund. Cohort startups are selected if they’re almost ready to raise their first significant round of institutional funding from top Silicon Valley VCs; most successful applicants have already raised angel funding, or previous venture capital investments from VCs outside of the United States.

17.45 – 21.00 Uhr Networking (Fingerfood)

Wann: 25.09.2019, ab 15.30 Uhr
Wo: KPMG AG
Theodor-Heuss-Straße 5
70174 Stuttgart

Seid dabei! Wir haben die Anmeldegebühren gesenkt und werden die Summe der Einnahmen dem Ökosystem in einer geeigneten Form wieder zuführen.
Wir freuen uns auf Eure Anmeldung bis zum 23. September 2019

Anmeldung bis 23.09.2019 bei Eventbride.

Wenn Startups etablierten Unternehmen neue Impulse geben, ist die Zukunft zum Greifen nah. Wenn junge Unternehmen von der Erfahrung und den Ressourcen der Traditionsunternehmen profitieren, gewinnen beide. Wenn Mittelständler auf Startups treffen, wird Neues entstehen.

Die IHK-Veranstaltungsreihe „Startup: Mittelstand“ will dabei unterstützen, Neues zu schaffen, indem sie beide Seiten an einen Tisch bringt. Das Ziel: gegenseitiges Kennenlernen, besseres Verständnis und neue Impulse. Lassen Sie sich inspirieren!

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW zweitägige Existenzgründungsseminare für Gründer/-innen und Gründungsinteressierte an. Die Teilnehmer erhalten an den zwei Tagen Informationen zur Erstellung und den Inhalten eines Businessplans sowie was bei einer Gründung sonst noch zu beachten ist.

Wie Start-ups mit künstlicher Intelligenz die Industrie verändern

Kunden mit Daten verstehen, einen Maschinenausfall hervorsagen, Prozesse intelligent steuern und Muster von Ineffizienzen aufdecken – Künstliche Intelligenz (KI) hält Einzug in die Wertschöpfung. Künftig hat den Wettbewerbsvorteil, wer das Können von Mensch und Maschine besser verbinden kann. Start-Ups sind Vorreiter bei der Lösung industrieller Herausforderungen mittels KI – gemeinsam mit Industrieunternehmen werden industrielle KI-Anwendungen auf den Markt gebracht.

START-UP YOUR AI bringt Anwendungsfälle und ihre Projektpartner gemeinsam auf die Bühne. Start-Up und Industriepartner berichten über die Erfolgsfaktoren der technischen Realisierung sowie der Gestaltung der Zusammenarbeit. Am 27. November sammeln die Teilnehmer wichtige Erfahrungen, um die Potenziale von KI für sich zu nutzen.

Themen der Konferenz
• Aktuelle KI-Lösungen und Bedarfe der Industrie
• Erfolgsfaktoren für die Realisierung von KI-Projekten und die Gestaltung der Kooperation

Ziel der Konferenz
• Teilnehmer und Referenten kennen die Potentiale von KI in der Industrie und können deren Wert beurteilen
• Die technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Erfolgsfaktoren von kooperativen KI-Umsetzungsprojekten sind in der Diskussion erschlossen
• Netzwerke und Partnerschaften sind entstanden

Zielgruppe
• KI-Start-Ups mit B2B-Fokus
• Junge Unternehmen und Industrieunternehmen, welche die Potenziale Künstlicher Intelligenz erschließen möchten

Veranstaltungsort
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Veranstalter
Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e. V. (FpF), Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart

Zur Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten an die SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart übermittelt.

Weitere Infos und Anmeldung: https://www.ipa.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/messen/start-up_your_ai.html

Beim Launch Event präsentieren vielversprechende Startups aus dem Hochschulumfeld ihre Geschäftsideen und wetteifern um den Sieg der PUSH! Campus Challenge sowie um die Teilnahme an der Meisterklasse.
Die Gründermotor Meisterklasse hat das Ziel Startups aus dem Hochschulumfeld skalier- und investmentfähig zu machen. Dazu werden den teilnehmenden Teams in einem viermonatigen Programm Mentoring, Budget, Office Space und der Kontakt zu inspirierenden Gründerpersönlichkeiten, etablierten Unternehmen und namhaften Investoren zur Verfügung gestellt. Beim Launch Event haben die Startups die Möglichkeit sich zu präsentieren und sich durch einen überzeugenden Pitch eines der begehrten Tickets für die Teilnahme an der Meisterklasse zu sichern.

Zudem bildet das Event den Rahmen für das Finale der PUSH! Campus Challenge, einer Initiative des Gründermotor Community Partners Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH. Die PUSH! Campus Challenge bietet eine Plattform für Hochschulteams, ihre Geschäftsideen einem breiteren Publikum und einer Jury vorzustellen und ist erstmals in das Programm der Gründermotor Meisterklasse integriert. Die drei besten Teams des Pitch Events dürfen sich über Geldpreise in Höhe von bis zu 500 € freuen, die von der MBG Baden-Württemberg GmbH gesponsert werden.
Die Startup-Szene der Region, interessierte Studierende, sowie Hochschul- und Unternehmensvertreter sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und die Teams beim Pitch-Event zu unterstützen!

Datum: 20. September 2019, 17.00 Uhr
Ort: STEYG, Lautenschlager Str. 16, 70173 Stuttgart

>> zur Anmeldung

Die INTERGEO ist die Weltleitmesse im Bereich der Vermessung und Geodaten. Seit 3 Jahren findet in diesem Rahmen die SMART CITY SOLUTIONS statt, welche sich um Themen wie Energie, Mobilität, Umwelt, Raumplanung und Fragen des Datenenmanagement vor allem an Digitalisierungsbeauftragte, Smart-City Manager bzw. Mobilitäts- und Energie-Beauftragte und innovative Stadtentwickler der Städte richtet. Es wird ein SMART CITY SOLUTIONS Dialog angeboten – eine 3tägige Konferenz, wie auch Meetups und die folgenden Startup Sessions:

DRONE PIONEER AWARD für nachhaltige Drohnen und Urban Air Mobility Lösungen (5.000 EUR zu gewinnen) 
– Informationen: 
https://dronepioneeraward.com – Bewerbungen bis 25.08.2019
– Top 3 Präsentationen am 18.09. ab 19:00 Uhr im Rahmen des EUROPEAN DRONE SUMMIT

START-UP Session der INTERAERIAL SOLUTIONS 
– Informationen: https://bit.ly/2Hgrz4u – Bewerbungen bis 30.08.2019
– Top 6 Präsenationen am 17.09. im Rahmen der INTERAERIAL SOLUTIONS

START-UP Session der SMART CITY SOLUTIONS 
– Informationen: https://smartcitysolutions.eu/de/start-up-session – Bewerbungen bis 25.08.2019
– Top 6 Präsentation am 18.09.2019

Kostenfreie Kompaktberatung für Unternehmer

Sie haben ein Start-up im Bereich Hightech, IT oder Kreativwirtschaft gegründet? Sie planen eine Gründung oder Geschäftsfelderweiterung? bwcon unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihres Vorhabens!

Programm:
In dem kostenfreien Venture Development Workshop werden folgende Inhalte behandelt:

  • Grundlagen der Geschäftsplanung – worauf ist hierbei zu achten? Wie sieht ein guter Businessplan aus? Wir geben Ihnen einen Leitfaden an die Hand, der Checklisten und die wichtigsten Überlegungen für Venture Development Projekte enthält. Damit gelangen Sie systematisch von der Idee über das Konzept bis hin zum Plan.
  • Darstellung der Investorensicht auf Geschäftskonzepte
  • Aufzeigen von Förderprogrammen und Finanzierungsinstrumenten

Ergänzend dazu können Sie ein individuelles Evaluierungsgespräch mit uns vereinbaren. In diesem Einzeltermin erhalten Sie eine erste Einschätzung zu Ihrem Vorhaben sowie weitere Informationen zu den passenden Unterstützungsmöglichkeiten.

Zielgruppe:

  • Gründer
  • Gründungsinteressierte
  • Innovative Teams aus etablierten Unternehmen, die eine neues Geschäftsfeld entwickeln

Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte teilen Sie uns die wichtigsten Informationen zu Ihrem Projekt mit, indem Sie Ihr Gründungsvorhaben auf unserer Venture Development-Plattform anlegen.