Startup Office Hours: Get Business Advice from Experts (Open Zoom Meeting)

Online Female Founder Roundtable: How to Get Ahead in Stuttgart

Virtuelles Finale von ASAP BW

Ch@llenge Vereinbarkeit! – die 17. Frauen Wirtschaftstage 2021

ONLINE-Auftaktveranstaltung zu den 17. Frauenwirtschaftstagen 2021

M.TECH Venture Capital Lunch

Pitch your Startup Idea to Stuttgart Investors & Experts Online

Meet the Stuttgart Startup Community Leaders (Online Event)

Industry meets Start-up Netzwerk-Event zum Thema remote Work mit 8 Startup Pitches

Startup Funding in Stuttgart: How to Raise Money

Startup Office Hours: Get Business Advice from Experts (Open Zoom Meeting)

If you have a startup or startup idea and would like to get feedback and guidance from top Stuttgart entrepreneurs, then join this unique „Startup Office Hours“ online networking event. Meet startup mentors, investors, and CEOs, and get advice on your business strategy, key decisions, next steps, and more. Even if you don’t want to ask questions you are welcome to join and learn how experienced entrepreneurs recommend solving various business issues.

It is not required, but if you would like to pitch and get feedback please review this Office Hours Worksheet.
Who should Attend?
  • Anyone who wants feedback from leading local CEOs
  • Anyone who has a pre-seed company or a startup idea
  • Anyone who wants to learn about entrepreneurship
What is the Agenda?
  • Introduction
  • Open Group Office Hours with Stuttgart entrepreneurs, CEOs, and investors
  • Conclusion and Networking

More Information

Online Female Founder Roundtable: How to Get Ahead in Stuttgart

Stuttgart is full of entrepreneurial women, and at this live and interactive online event, the region’s top female entrepreneurs, investors, and startup experts will share their stories, best practices, and pitfalls to avoid. Join us for what promises to be an informative and entertaining roundtable and Q&A discussion.

Who should Attend?
  • Anyone interested in entrepreneurship
  • Anyone who is keen to learn from an inspiring, enlightening and authentic conversation
  • Anyone who has an idea for a startup or an early-stage company but is unsure about what to do next
  • Anyone interested in virtually meeting fellow female entrepreneurs starting a company

More Information

Am Donnerstag, den 29. Juli 2021, findet von 16 bis 18 Uhr das große Finale der sechsten Runde von ASAP BW statt. Hier pitchen die besten Teams aus ganz Baden-Württemberg ihre Ideen live via Zoom vor einer Jury und Publikum.

Das Academic Seed Accelerator Program (ASAP BW) ist ein landesweiter Wettbewerb der besten Gründungsideen aller Hochschulen aus ganz Baden-Württemberg. In 5 Challenges konnten Studierende, Absolvent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen dieses Semester wieder von zuhause aus ihre Ideen aus dem Studium zu einem validierten Geschäftsmodell weiterentwickeln.

Die besten Teams dürfen beim bereits sechsten Finale am 29.07.2021 von 16:00 – 18:00 Uhr ihre Ideen virtuell und live via Zoom vor Publikum und Jury präsentieren. Gewinnen können sie tolle Preise aus verschiedenen Kategorien mit Preisgeldern, einem Platz in der Sandbox, dem Social Impact Lab Stuttgart, Unterstützung im Social Impact Lab, der Möglichkeit einen Platz in der Meisterklasse #6 im Gründermotor zu ergattern, sowie Plätze im Next Shed Incubator von Eberspächer, dem Fintogether Accelerator und einigen weiteren Förderprogrammen. Außerdem gibt es seit dieser Runde ganz neu die Chance auf eine Einladung zum Start-up BW Elevator-Pitch und auch diesmal können Zuschauer*innen ihr Favoriten-Team wählen.

Das Ziel des Wettbewerbs ist es jedes Semester die besten Start-up-Ideen und -Teams aus dem Hochschulumfeld aus ganz Baden-Württemberg zu finden und ihnen den Übergang in die Landesacceleratoren und andere weiterführende Förderprogramme zu erleichtern. Bis zum 19. Juli können Teams noch ihre Bewerbung bei ASAP BW einreichen und sich damit für das Finale #6 qualifizieren. Auch Sie können dabei sein und die besten Teams unserer Hochschulen live erleben! Anmeldung und weitere Info unter: www.asap-bw.com/finale

Die Landesregierung von Baden-Württemberg will durch eine aktive Gleichstellungspolitik die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen. Aus diesem Grund organisiert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus jedes Jahr die Frauenwirtschaftstage.

2021 finden die Frauenwirtschaftstage vom 13. bis 16. Oktober unter dem Schwerpunktthema „Ch@llenge Vereinbarkeit!“ statt.

Sie sind interessiert, als regionale/r Veranstalter/in an den diesjährigen Frauenwirtschaftstagen mitzuwirken?
Dann senden Sie das ausgefüllte Interessensformular bis spätestens zum 26. April 2021 an frauenwirtschaftstage-bw@wm.bwl.de.

Die Frauenwirtschaftstage setzen sich aus zwei Bausteinen zusammen:

  • Bereits am 27. September findet die Auftaktveranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zum Schwerpunktthema „Ch@llenge Vereinbarkeit!“ statt. Ein Netzwerktreffen für Veranstalterinnen, Netzwerkvertreter und interessierte Frauen und Männer.
  • Landesweit werden danach im Oktober regionale Workshops, Kongresse, Vorträge und Beratungen durch zahlreiche Veranstalter vor Ort für Unternehmen und interessierte Frauen und Männer angeboten.

Dabei stehen folgende Themen im Fokus:

  • Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf
  • Frauen auf dem Weg in Führungspositionen
  • Unternehmerinnen
  • Unternehmensnachfolge, Existenzgründung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vernetzung und Kooperation

Mit den Frauenwirtschaftstagen soll vor allem die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben Baden-Württembergs aufgezeigt werden. Denn Frauen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Als Unternehmerinnen, Fach- und Führungskräfte, Wissenschaftlerinnen oder Forscherinnen gestalten sie aktiv Wirtschaft und Gesellschaft mit.

Mehr Infos unter: http://wm.baden-wuerttemberg.de/de/arbeit/gleichstellung-in-der-wirtschaft/wirtschaft-und-gleichstellung/frauenwirtschaftstage/

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg
Referat Wirtschaft und Gleichstellung
Sabine Haas-Waldmann
Schlossplatz 4 (Neues Schloss), 70173 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 123-2194
sabine.haas-waldmann@wm.bwl.de oder frauenwirtschaftstage-bw@wm.bwl.de

Die Landesregierung von Baden-Württemberg will durch eine aktive Gleichstellungspolitik die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen. Aus diesem Grund organisiert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus jedes Jahr die Frauenwirtschaftstage.

2021 finden die Frauenwirtschaftstage vom 13. bis 16. Oktober unter dem Schwerpunktthema „Ch@llenge Vereinbarkeit!“ statt.

Sie sind interessiert, als regionale/r Veranstalter/in an den diesjährigen Frauenwirtschaftstagen mitzuwirken?
Dann senden Sie das ausgefüllte Interessensformular bis spätestens zum 26. April 2021 an frauenwirtschaftstage-bw@wm.bwl.de.

Die Frauenwirtschaftstage setzen sich aus zwei Bausteinen zusammen:

  • Bereits am 27. September findet die Auftaktveranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zum Schwerpunktthema „Ch@llenge Vereinbarkeit!“ statt. Ein Netzwerktreffen für Veranstalterinnen, Netzwerkvertreter und interessierte Frauen und Männer.
  • Landesweit werden danach im Oktober regionale Workshops, Kongresse, Vorträge und Beratungen durch zahlreiche Veranstalter vor Ort für Unternehmen und interessierte Frauen und Männer angeboten.

Dabei stehen folgende Themen im Fokus:

  • Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf
  • Frauen auf dem Weg in Führungspositionen
  • Unternehmerinnen
  • Unternehmensnachfolge, Existenzgründung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vernetzung und Kooperation

Mit den Frauenwirtschaftstagen soll vor allem die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben Baden-Württembergs aufgezeigt werden. Denn Frauen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Als Unternehmerinnen, Fach- und Führungskräfte, Wissenschaftlerinnen oder Forscherinnen gestalten sie aktiv Wirtschaft und Gesellschaft mit.

Mehr Infos unter: http://wm.baden-wuerttemberg.de/de/arbeit/gleichstellung-in-der-wirtschaft/wirtschaft-und-gleichstellung/frauenwirtschaftstage/

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg
Referat Wirtschaft und Gleichstellung
Sabine Haas-Waldmann
Schlossplatz 4 (Neues Schloss), 70173 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 123-2194
sabine.haas-waldmann@wm.bwl.de oder frauenwirtschaftstage-bw@wm.bwl.de

 

Anmeldung

Melden Sie sich bitte hier für die Veranstaltung an.

M.TECH Venture Capital Lunch – Vernetzung von Start-ups mit Unternehmen, Investoren und Partnern

Der Start-up BW M.TECH Accelerator fördert Start-ups aus den Bereichen Mobility, Manufacturing und Engineering.  Dabei setzen Megatrends wie Industrie 4.0, Elektrifizierung und neue Nutzerverhalten Firmen unter Innovationsdruck. Durch eine Begleitung und Vernetzung von Start-ups mit relevanten, soll es gelingen ein nachhaltiges Netzwerk aus Investoren, Unternehmen und Start-ups in Baden-Württemberg zu etablieren. Dabei wird dem  M.TECH Venture Capital Lunch ein Netzwerkformat mit spannenden Keynotes und Start-up Pitches durchgeführt.

Die pitchenden Teams werden zeitnah vorgestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Über den M.TECH Accelerator:

Der M.TECH Accelerator welcher in Zusammenarbeit  der bwcon GmbH, der Stadt Stuttgart, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, durchgeführt wird, setzt sich zu Ziel die vielversprechenden Start-ups aus den Bereichen Mobility& Manufacturing und Engineering zu fördern. Dabei unterstütz der M.TECH mit seinen Partnerunternhemen dies Innovationen nachhaltig zu implementieren. Dabei ist der M.TECH Accelerator  ein offizieller Start-up BW Landesaccelerator, welcher durch  das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert wird. Weitere Informationen zum M.Tech Accelerator erhalten Sie unter https://www.mtechaccelerator.com/

Ansprechpartner

Timothy Earnshaw

earnshaw@bwcon.de

Der M.Tech Accelerator wird vom Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und Wohnungsbau und seiner Landeskampagne Start-up BW gefördert.

 

Do you have a startup, or a strong idea for a startup? Could you use blunt, honest feedback on your startup ideas? On this live and interactive online event you can pitch your ideas to a panel of Stuttgart startup investors and experts for ratings and feedback, all from the comfort of your home. Even if you don’t want to pitch, you are invited to hear startup ideas and watch how the experts analyze businesses.

To pre-submit your pitch, visit https://forms.gle/GH6GkUHdnmGBY6sFA.
Who should Attend?
  • Anyone who wants feedback from leading entrepreneurs 
  • Anyone who has an early-stage startup and wants expert feedback
  • Anyone who has an idea for a startup or a tech company
  • Anyone who needs practice and expert advice on pitching
Who Pitches?

We will be selecting people from the audience to pitch, and will do as many as time allows. To prepare, work on your one sentence pitch at http://fi.co/madlibs, and pre-submit your pitch at https://forms.gle/GH6GkUHdnmGBY6sFA.

Spectators are welcome!
Even if you don’t want to pitch, you are invited to register, hear startup ideas, and watch how the experts analyze and critique new businesses.

 

Stuttgart has a fast growing startup ecosystem, and entrepreneurs here are lucky to have so many resources available to help them in their journey. However, many people don’t know about all of the resources available, the differences between them, or what resources are right for them – especially in our post-Coronavirus world. At this online and interactive „Meet the Startup Community Leaders“ event, we will gather representatives from different entrepreneurial organizations, and top local entrepreneurs, to outline the local resources and provide tips on how to build a startup in Stuttgart.

Who Should Attend?
  • Anyone who is launching or thinking about launching a local startup
  • Anyone who wants to meet local investors, accelerators, co-working spaces, and founders
  • Anyone who wants to learn about the resources available for local entrepreneurs
What is the Agenda?
  • Introduction
  • Panel Discussion with Representatives from Top Local Organizations
  • Question and Answer Session
  • Online Networking

Miteinander kooperieren und voneinander profitieren!

Unter diesem Motto findet das Sommer-Event des bwcon Netzwerks und dem Allianz Industrie 4.0 Projekt statt.

Unsere Wirtschaftswelt ist im Wandel – Digitalsierung, zunehmend schnelle Produktzyklen, Co-Creation mit Kunden sind nur einige Stichworte, die diesen Wandel beschreiben. Für viele Unternehmen ist es herausfordernd, einerseits ihr Kernprodukt weiter zu verbessern und zu vertreiben und gleichzeitig neue (digitale) Produkte und Services zu entwickeln. Die Schwierigkeit liegt zumeist darin begründet, dass es unterschiedlicher Unternehmenskultur(en) bedarf, um dies parallel zu meistern. Daher wählen viele Unternehmen den Weg der Kooperation mit Startups, um einen Teil der Produktentwicklung nach außen zu verlagern und dort mit agilen Methoden schneller zu agieren, als dies intern möglich ist.

Startups aus dem bwcon Netzwerk und Industrievertreter tauschen sich bei diesem spannenden Event über das Thema Kooperation aus.

  • Welche Erfahrungen macht ein etabliertes Unternehmen, das mit einem Startup zusammenarbeitet? Wir reden über die Benefits, Herausforderungen und konkrete Ergebnisse!
  • Wie fühlt es sich als Startups an, mit einem großen Unternehmen zu kooperieren und wie gelingt es, auf Augenhöhe zu agieren?

Wir diskutieren mit Vertretern aus Industrie, Mittelstand und der Start-up Community über Chancen und Stolpersteine bei der Kooperation in gemeinesamen Projekten.

Start-up Pitches!

Es werden verschiedene Startups aus dem Bereich der Remote Technologies pitchen und damit Einblicke in Ihre Uscases geben.

Anschließend kann jedes Start-up in seinem eigenen Raum zum Kennenlernen aufgesucht werden.

Agenda


Start Programmpunkt Referent
15:00 Uhr Begrüßung durch bwcon und die Allianz Industrie 4.0
15:10 Uhr Diskussionsrunde: Wie gelingt eine erfolgreiche Kooperation zwischen Start-ups und Industrie-Unternehmen und woran kann sie scheitern? Björn Schwerdtfeger – AR-Experts | Mevlüt Budag – GADV

Wieland Werke

15: 30 Uhr 1. Start-up Pitch: Datenverarbeitung in der Produktion Ralf Kölle – CEO scitis.io
15: 35 Uhr 2. Start-up Pitch: Fernsteuerung von Robotern Albert Groz  – CEO TruPhysics
15: 40 Uhr 3. Remote work usecase: Julian Feinauer – CEO Pragmatic Industries
15: 45 Uhr 4. Start-up Pitch: Pick-by-Vision App Björ Schwerdtfeger – AR-Experts
15: 50 Uhr 5. Start-up Pitch: tba tba
15: 55Uhr 6. Start-up Pitch: iLariz Christian Held – Lariz
16:00Uhr 7. Start-up Pitch: Wattro GbH Pius Warken
16:00 Uhr 8. Start-up Pitch: Rückmal Carina Kreidler
16:05 Uhr Breakoutsession zum Austausch mit teilnehmenden Start-ups
16:25 Uhr Verabschiedung bwcon

Do you have a startup that needs funding? Do you want to learn how startup funding works, what you need to do before trying to raise funding, and where you can go to get it? Then join this interactive, online fundraising workshop, which will provide practical, step by step advice. It will feature talks from entrepreneurs who have successfully raised money for their businesses and investors funding companies. Learn expert tips, the pitfalls to avoid, what investors are looking for, how equity works, and more.

Who Should Attend?
  • Anyone who is thinking about raising money for their startup 
  • Anyone that wants an understanding of fundraising for early stage businesses and products
 What are some of the Topics?
  • The key metrics and pre-requisites for raising funding, and the anatomy of a „fundable“ company
  • How to make yourself more attractive to investors
  • How to utilize online fundraising networks and platforms, like AngelList, Gust, Kickstarter, and Indiegogo.
  • How to meet and work with different sources of capital, such as friends and family, angel investors, venture capitalists, government grants and loans, and more.
  • and more…